Rote gebiete. AV DüV

In Niedersachsen haben sich dadurch die roten Gebiete von 60 auf 39% der landwirtschaftlichen Fläche reduziert. Dabei ist die Verpflichtung, den Gehalt von Gesamt-N, verfügbarem N, Ammonium-N und Gesamt-P vor dem Aufbringen von Wirtschaftsdüngern, organischen und organisch-mineralischen Düngemitteln zu ermitteln, in allen aufgeführten Ländern gleich. In der Diskussion um die erneute Novellierung der Düngeverordnung zeichnet sich allerdings bereits ab, dass auch die jeweiligen Landesverordnungen einer Anpassung bedürfen, heißt es in Magdeburg. Auch das Land Hessen gibt an, dass es die Möglichkeiten und Grenzen einer Binnendifferenzierung prüfe. Die Ebenen, die in der aktuell gewählten Zoomstufe angezeigt werden können, erscheinen in schwarzer Schrift. Darüber hinaus bestehen Umsetzungsalternativen zu den drei zusätzlichen Anforderungen vgl. Der Milchviehhalter aus dem Landkreis Vulkaneifel bewirtschaftet rund 90 Hektar. Auf diese Messnetze wird in der DüV bei der Ausweisung der Roten Gebiete Bezug genommen. Bei der Suche mittels Internetsuchmaschinen gelangen Sie mitunter auch direkt in den Kartenviewer, auf die Suchfunktionsseite. In diesen Gebieten hat der Landwirt ab dem Vegetationsjahr 2019 für alle angebauten Kulturen jährlich für jede Kultur eine Bodenuntersuchung auf Stickstoff durchzuführen.
10|7|8