Frischen grünkohl kochen. Saisonbeginn: jetzt Grünkohl kochen

Denn bereits 100 Gramm der grünen, krausen Kohlblätter enthalten 490 mg des Nährstoffs Grünkohl enthält außerdem sekundäre Pflanzenstoffe
Entferne wenn nötig auch die Mittelrippen der Blätter, falls sie zu dick sind Anschließend blanchieren Sie ihn einige Minuten in kochendem Salzwasser und schrecken ihn danach kalt ab
Sie wissen nicht, wie das schmecken soll? Beim Berechnen der Menge sollte man bedenken, dass die Strünke und Stiele entfernt werden und das Gemüse beim Kochen stark zusammenfällt Doch heute wollen wir nicht über Grünkohlsmoothies oder Grünkohlsalat reden
Viele weitere Grünkohl-Rezepte findet ihr in unserer Bilderstrecke: Grünkohl: Warenkunde Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Kohl frisch ist und keine gelben oder welken Blätter besitzt Auch sorgt der erste Frost dafür, dass sich die Blattstruktur lockert und der Grünkohl dadurch bekömmlicher wird
Nun nur noch mit Datum und Inhalt beschriften und ab damit in den Tiefkühlschrank Wenn das nicht der Fall ist, etwas Wasser hinzugeben
Darüber hinaus ist er mit circa 40 Kalorien auf 100 g hervorragend für die schlanke Linie geeignet. Ich putze ihn so: Der Beutel steht rechts auf der Spüle. Grünkohl aus Glas, Dose oder Tiefkühltruhe Als Tiefkühlware, im Glas oder in der Dose ist Grünkohl das ganze Jahr über erhältlich. Bevor es an die weitere Zubereitung geht, muss Grünkohl in jedem Fall ordentlich gereinigt werden. Strunk und Stiele sind nämlich ungenießbar. Bei der Menge sollte Sie beachten, dass Sie nur die Blätter verarbeiten können. Ist garnicht so schlimm mit der Arbeit, weil es sich wirklich lohnt. Für zwei Portionen Grünkohl benötigt man deshalb circa ein Kilogramm Frischware.
5||1