Meniskusriss ohne op. 3 Übungen beim Meniskus Riss ⚡

Die Wahl der Therapieform hängt von der Stärke der Schmerzen, dem Alter und den Anforderungen an die Belastbarkeit der Menisken ab. Mithilfe der Meniskusnaht soll der Meniskus wiederhergestellt und das Knorpelgewebe möglichst vollständig erhalten bleiben. Wer erst dann zum Sportarzt oder Orthopäden geht, hat seine Chance verpasst. Zu empfehlen sind in diesem Fall Schwimmen, Aquajogging und Radfahren. Dazu werden bestimmte Druckpunkte am Kniegelenk auf Schmerzen getestet und das Gelenk wird vom Arzt passiv durchbewegt. Beide Behandlungen kann der Arzt im Rahmen einer durchführen — für die Operation sind dann nur wenige Millimeter kleine Hautschnitte erforderlich. Der Meniskus ist aus hartem Faser aufgebaut und kann bei jedem Schritt den weichen Gelenkknorpel durch Reibung des Risses schädigen. Das Meniskusgewebe wird dabei eingestochen oder angeritzt, um eine Blutung und anschließende körpereigene Wundheilung der Verletzung anzuregen.
DerJeffrey Katz von der Harvard Medical School und sein Team verglichen die Behandlung von Personen, die 45 oder älter waren, Beschwerden aufgrund eines Meniskusrisses hatten und bereits Anzeichen von Verschleiß im Kniegelenk. In diesen Fällen wird der Gelenkschaden billigend in Kauf genommen. Zunächst kommt es durch den Meniskusriss zu einer Blutung, da Gewebe verletzt worden ist. Der Eingriff erfolgt in Teil- oder Vollnarkose und ist weitgehend unblutig. Eine Infektion im Kniegelenk ist eine sehr ungünstige Komplikation, da durch die Entzündung vor allem auch der Kniegelenksknorpel schwer geschädigt werden kann. Diese Methode wird auch Auffrischung oder Needling genannt und ist nur im durchbluteten äußeren Meniskusrand rote Zone sinnvoll. Wenn der Meniskus genäht wurde, dauert die Heilungszeit meist etwas länger in der Regel drei Monate , als wenn ein Teil des Meniskus entfernt wurde.
Weiterhin betreibt er mit ein Informationsportal für laienverständliche Medizin mit mehr als 100 Millionen Seitenabrufen pro Jahr. Ein Spendermeniskus wird vor allem bei jungen Patienten empfohlen, bei denen durch den Meniskusschaden eine Kniegelenksarthrose Gelenkverschleiß und andere Knieprobleme wahrscheinlich sind. . Ist der Knorpel so dünn, dass Oberschenkelknochen und Unterschenkelknochen aufeinander reiben, kann dies aber eher als ein Reiben oder Knirschen gehört werden. Durch diese Eingriffe sollen die gerissenen Meniskusteile anschließend wieder zusammenwachsen können. Auch hier stellte sich nach einem Jahr heraus, dass die Unterschiede zwischen den Gruppen nicht ins Gewicht fielen. Das ist häufig dann der Fall, wenn die Ursache des Schmerzes nicht der Meniskusriss, sondern zum Beispiel Arthrose ist. Der Riss erstreckt sich vom vorderen Pol des Meniskus zum hinteren Pol. Nach einer Operation kann meist schon nach einigen Tagen das Kniegelenk wieder leicht belastet werden. Allerdings handelte es sich auch hier nur um eine retrospektive Beobachtungsstudie.
14|8|23