Sukkulenten einpflanzen. Sukkulenten vermehren: So gelingt's

Aloe vera 4.

Lassen Sie die Kindel einige Stunden trocknen, ehe Sie sie in Anzuchterde setzen.

Blattsukkulenten wie Dickblatt Crassula oder Kalanchoe werden durch Blattstecklinge vermehrt.

Winterharte Arten wie , Fetthenne und andere finden in und ihren Platz.

So machen Sie es richtig:• Boden feucht halten• Solche Steine findet man an Flussufern oder kauft sie einfach im Baustoffhandel.

Sie entspringen an der Basis der Pflanzen und lassen sich in der Regel relativ leicht abtrennen.

Viele Sukkulenten kann man durch Aussaat oder Stecklinge vermehren.

Unterziehen Sie die Pflanzen daher bitte einer Phase der Akklimatisierung.

Legen Sie einfach Kiessteine auf den Boden des Topfes hinein.

dadurch wird das saftreiche Gewebe freigelegt 3.

Sukkulenten vermehren: Durch Kindel ganz leicht Am einfachsten ist die Vermehrung von Sukkulenten, die Kindel ausbilden.

Blattstecklinge: abschneiden, an der Schnittstelle konisch zuschneiden und eintopfen• Sukkulenten vermehren — Wie gelingt es? Wir raten, beim Vermehren der Sukkulenten stets frisches Saatgut vom Vorjahr zu verwenden.

Meistens 3 bis 4 Stunden direkte Sonne am Tag ist ausreichend und am Nachmittag sollten sie eher im Schatten liegen.

Diese Art der Vermehrung funktioniert zum Beispiel bei der Aloe Bitterschopf , bei der oder dem Seeigelkaktus Echinopsis.

Die Sukkulenten als pflegeleichte Pflanzen 10 Sukkulenten Pflege-Tipps 1.

Crassula ovata• vom Blattsteckling abschneiden• Damit die Stecklinge auch eifrig wachsen, sollten sie an einen halbschattigen, warmen Fensterplatz gestellt werden.

10|28|1