Freiburg kita corona. Schulen

Bis dato gibt es mehr als 20 infizierte Kinder und Mitarbeiter. Es reicht. In dem skandinavischen Land waren vor einigen Wochen. Dem Diakonie-Sprecher zufolge sieht das Hygienekonzept der Kita vor, dass die sechs Gruppen sich nie begegnen. Fraglich ist, ob das Thema vor dem bisher geplanten Ende des bundesweiten Lockdowns am 14. Februar nochmal beraten wird. Im Freien Wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht dauerhaft eingehalten werden kann gilt die Maskenpflicht. Man muss doch nur schauen wie oft Kindergarten Betreuerinnen in normalen Grippezeiten ausfallen, nur bei Corona soll das nicht so sein? Warum weil es niemand testet und kontrolliert.

In der Kita seien die sechs Gruppen getrennt.

Fraglich ist, ob das Thema vor dem bisher geplanten Ende des bundesweiten Lockdowns am 14.

Zu guter Letzt sind auch Erzieherinnen unterschiedlichen alters, unterschiedlicher Konstitution und ja manche auch Risikopatienten.

Nach weiteren Testergebnissen tage umgehend der Krisenstab und werde das weitere Vorgehen besprechen.

Das Infektionsgeschehen wird weiterhin beobachtet und die Regelungen bei Bedarf angepasst.

Das Infektionsgeschehen wird weiterhin beobachtet und die Regelungen bei Bedarf angepasst.

12|13|14