Ihr kinderlein kommet text. Ihr Kinderlein kommet (Weihnachtslied)

Ihr kommet, o doch all' Zur her in Stall Und seht, was in hochheiligen Nacht Der im für uns macht O seht in der im nächtlichen Stall Seht hier bei des hellglänzendem Strahl In Windeln das Kind Viel schöner und holder, als es sind Da es, das Kindlein, auf Heu und auf Stroh Maria und betrachten es froh Die Hirten betend davor Hoch oben jubelnd der Chor Ihr kommet, o doch all' Zur her in Stall Und seht, was in hochheiligen Nacht Der im für uns macht O wie die anbetend die Knie Erhebet die Händlein und wie sie Stimmt freudig, ihr Kinder, wer sollt' sich freu'n? Und seht, was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht. Was geben wir Kinder, was schenken wir Dir, du Bestes und Liebstes der Kinder, dafür? Starten Sie das Video, und der Text zum Mitsingen wird an den richtigen Stellen eingeblendet. Da liegt es, das Kindlein, auf Heu und auf Stroh; Maria und Joseph betrachten es froh. O seht in der Krippe, im nächtlichen Stall, seht hier bei des Lichtleins hellglänzendem Strahl, den lieblichen Knaben, das himmlische Kind, viel schöner und holder, als Engelein sind. Und damit wurde auch Ihr Kinderlein kommet einem breiten Publikum bekannt und fand später auch Aufnahme in die Gesangsbücher beider Konfessionen. Je öfter die Lieder in dieser Zeit wiederholt oder gehört werden, desto besser sitzt der Text. Zur Krippe her kommet in Betlehems Stall und seht, was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht. So nimm unsre Herzen zum Opfer denn hin; wir geben sie gerne mit fröhlichem Sinn. .
Et voyez ce qu'il y a dans cette nuit sainte le Père qui est aux cieux pour la joie nous fait Erst der Gütersloher Volksschullehrer und Organist Friedrich Hermann Eickhoff 1807—1886 verband um 1832 Schmids Gedicht mit der am Schluss leicht modifizierten Melodie von Schulz und veröffentlichte das Ergebnis in seiner Sammlung Sechzig deutsche Lieder für dreißig Pfennig, die eine große Bekanntheit erlangte
Ihr Kinderlein kommet ist ein beliebtes und weit verbreitetes kirchliches Weihnachtslied aus dem 18 Das Lied eignet sich daher ideal für gemeinschaftliches Musizieren zu den Feiertagen und schafft durch seine harmonische, besinnliche Melodie eine angenehme, ruhige Stimmung
O beugt wie die Hirten anbetend die Knie, erhebet die Hände und danket wie sie! Die redlichen Hirten knie'n betend davor, hoch oben schwebt jubelnd der Engelein Chor Ahí yace, el niño pequeño, sobre heno y paja; María y José lo miran con alegría
Im Laufe der Zeit wurde das Gedicht vielfach vertont Sean felices, niños, ¿quién no quiere ser feliz? Les bergers honnêtes s'agenouillent en priant devant lui, bien au-dessus du chœur des anges flotte, applaudissant
Diese zeigen wir Ihnen hier auf einen Blick: 1 Text und Melodie wurden 1832 von dem Volksschullehrer und Organist Friedrich Hermann Eickhof zusammengebracht
Das Lied wurde von Schmid geschrieben, um Kindern in einer für sie verständlichen Sprache den Hintergrund der Weihnachtsgeschichte zu erklären Soyez heureux, les enfants - qui ne veut pas être heureux? Erstmals 1837 von Franz Xaver Luft, dessen Melodie sich jedoch nicht durchsetzen konnte
Kinder die sich im Hintergrund wohler fühlen, können Hirten, Engel oder auch die Tiere des Stalls darstellen O bows the knees as the shepherds worship, raise your hands and thank like them! O seht in der Krippe im nächtlichen Stall, seht hier bei des Lichtleins hell glänzendem Strahl den reinliche Windeln, das himmlische Kind, viel schöner und holder als Engel es sind! Du hast einen Fehler in einer Übersetzung entdeckt? Nicht nur Kinder jeden Alters haben Spaß daran
Viens ici à la crèche dans l'écurie de Bethléem Die Melodie stammt von dem Komponist Johann A
Y mira lo que hay en esa noche santa el Padre celestial nos hace felices Il est là, le petit enfant, sur le foin et sur la paille ; Marie et Joseph le regardent avec joie
Durch Anklicken des Bildes öffnet sich die Malvorlage mit Noten und Text vom Weihnachtslied im pdf-Format Noten und Text Ihr Kinderlein kommet Ihr Kinderlein kommet — Text Ihr Kinderlein, kommet, o kommet doch all! Da liegt es das Kindlein auf Heu und auf Stroh, Maria und Joseph betrachten es froh, die redlichen Hirten knien betend davor, hoch oben schwebt jubelnd der Engelein Chor Da liegt es, das Kindlein, auf Heu und auf Stroh, Maria und Josef betrachten es froh
10|25|8