Französische bulldogge farben. Französische Bulldoggen in wunderschönen Farben Isabella lilac

Zum Ende des Jahrhunderts blühte die Herstellung von Spitze in Frankreich auf.

Ihre durchschnittliche Lebensdauer liegt bei sechs Jahren.

Die Gilden der Weber und Spitzenklöppler kümmerten sich nun um die Zucht der kleinen Bulldogge und stellten bereits 1836 die ersten Hunde aus.

Schwarz-weiß gescheckte black-pied sieht man auch geregelt.

Der Zuchtwert der Eltern und die Farbe des Welpen bestimmen unter anderem den Kaufpreis.

Wenn mehrere Personen anwesend sind, sollte nicht alle gleichzeitig auf ihn einreden und ihn mit Spielen und Leckerchen bombardieren.

Pfoten Die Vorderpfoten sind rund, klein sogenannte Katzenpfoten; guter Kontakt zum Boden, leicht ausgedreht. Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich um eine Blutgerinnungsstörung. Sie ist damit zufrieden, wenn sie dreimal am Tag nur kurz um den Block geführt wird oder auch für längere Runden mitgehen darf. Dadurch sind sie einem höheren Risiko für Gesundheitsprobleme ausgesetzt, die spezifisch für diese Rasse sind. Das Fell muss hingegen nur alle zwei oder drei Wochen mit einer passenden Bürste ausgebürstet werden.
3|19|