Formel 1 qualifying ergebnis. Formel 1 bei RTL: News, Videos, Ergebnisse, Interviews & Analysen

. Hier erfahrt ihr, wer sich die Pole Position gesichert hat. Verstappen setzte sich mit seiner ersten schnellen Runde auf Soft vor die beiden Ferrari. Ehemalige Formel-1-Fahrer wie der Nico Rosberg Formel-1-Weltmeister von 2016 und Timo Glock begleiten die Saison zusätzlich als Experten. Beim Grand Prix in Sakhi sind die Fahrer unter Flutlicht gefordert. Auch Red Bull hat sich wohl mehr erhofft - nur Max Verstappen schaffte es ins dritte Quali-Segment, hatte mit dem Kampf um die Pole Position allerdings nichts zu tun. Mit seinem zweiten Versuch reduzierte er den Rückstand auf eine Zehntel und schob sich auf Position drei vor. Nach Ende eines Grand Prix wird das Rennergebnis mittels eines Punktsystems ausgewertet.
Sei es der Große Preis von Kanada, das Rennen am hiesigen Hockenheimring, das Nachtrennen in Bahrain oder der berühmte Stadtparcours von Monte Carlo: Jede Grand-Prix-Strecke ist anders und bringt ihre Besonderheiten und Tücken mit, denen sich jedes Formel-1-Team am Rennwochenende mit großer Akribie stellen muss Qualifying - Session 1 Zwischenfälle: Hülkenberg verbremste sich in Kurve vier und riss sich beim Einschlag den Frontflügel ab
Der Renault-Pilot war zu diesem Zeitpunkt der Session als einziger Pilot noch ohne Zeit Der Youngster reihte sich mit 1,2 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit als Fünfter ein
Etwas überraschend brach Bottas seinen letzten Run nicht ab und schob sich auf den letzten Drücker vor Hamilton Ricciardo zog als Zehnter überraschend ins Q3 ein, womit Norris und Albon auf den Positionen elf und zwölf ausschieden
Giovinazzi schmiss nach zwei schnelleren Sektoren seine Runde im letzten Streckenabschnitt weg und schied als 18 Aktuell fahren unter anderem Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Nico Hülkenberg um die Plätze auf dem Podium
Die guten Vorleistungen aus den Testfahrten konnten mit Platz vier für Sebastian Vettel und fünf für Charles Leclerc bei Weitem nicht bestätigt werden Hülkenberg sorgte wenig später für eine heikle Szene
Die Kommentatoren Heiko Waßer und Christian Danner begleiten die Rennen mit ihrem Knowhow Das Rennteam mit den meisten Punkten gewinnt den Titel des Konstrukteursweltmeisters
Der Mercedes-Pilot deklassierte Weltmeister Lewis Hamilton und sicherte sich damit die dritte Qualifying-Bestzeit der Saison und die neunte seiner Karriere Der Pole war im Williams zunächst alleine auf der Strecke, bis ihm die üblichen Verdächtigen aus dem Mittelfeld folgten
Ferrari-Pilot Sebastian Vettel wurde mit großem Rückstand Dritter In der Schlussminute lagen Perez, Giovinazzi, Räikkönen, Russell und Kubica auf den K
Wie im Q1 war das gesamte Feld auf Pirellis Soft-Reifen unterwegs Williams-Rookie Russell drehte sich fast zeitgleich in Kurve 13, konnte seine Fahrt aber problemlos fortsetzen
21|26|20