Rezept für guacamole. 1a Guacamole

Bei jahrhundertealten Rezepten ist das völlig normal, das jede Region, jedes Dorf, selbst jede Familie ihr eigenes Originalrezept hat.

Politisch völlig unkorrekt, ich weiß, für uns alle.

Chili und Knoblauch verleihen der Guacamole würzige Schärfe.

Sagen wir doch einfach so: Grundrezept ist Avocado, Koreander, Salz und Zitronesaft.

Um diesen Avocado Dip aufzutauen, stellen Sie den Behälter über Nacht in den Kühlschrank.

Die Butterfrucht hat viele einfach ungesättigte Fettsäuren, Mineralien und Vitamine — und soll beim Abnehmen helfen und den Cholesterinspiegel senken.

So gibt es mehr Abwechslung und man kann verschiedene Varianten probieren. In diesem Artikel bieten wir Ihnen aber das klassische Rezept an, die Sie auf jeden Fall ausprobieren sollten! Unser Tipp für alle, die es noch etwas erfrischender mögen: Eine feste Strauchtomate waschen, trockentupfen, kleinraspeln und unter die fertige Guacamole mischen. Blattkoriander kann man auch nicht durch Petersilie ersetzen. Den Limettensaft hinzufügen, dadurch wird die Avocadomasse nicht braun und unansehnlich. Ach ein Chilango :P Ich habe ein Jahr im Norden gelebt und dort wird die Guacamole immer mit roten Tomaten zubereitet.
6|23|10